26.10.2017 in Ortsverein

500 Jahre Reformation - und weiter?

 

Glaubensreform und Politik – was würde Luther heute wählen?

 

„Wichtiger, als die Antwort auf diese Frage ist, was wir daraus machen“, so Jens Böhrnsen, Botschafter für das Reformationsjubiläum und weiter: „Man braucht eine Orientierung, einen Kompass für das Leben, aber auch für die Politik.“ Im Namen des SPD-Unterbezirks Bremen Stadt und des Arbeitskreises Christinnen und Christen lud Catharina Hanke am Mittwochabend zur Podiumsdiskussion im Jubiläumsjahr der Reformation in das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Horn ein.

 

Freundlich unterstützt wurde der Abend von den drei SPD Ortsvereinen im Nordosten: Horn-Lehesterdeich, Borgfeld und Oberneuland.

 

Das Podium war hochkarätig besetzt: Jens Böhrnsen, Botschafter für das Reformationsjubiläum, Monsignore Reinhard Molitor, Kolping-Diözesanpräses und Domkapitular, sowie Heike Wegener, Pastorin der Evangelischen Kirchengemeinde Horn. Für eine besondere musikalische Untermalung sorgte Johannes Dehning am Flügel mit Musikstücken von Mozart und Bach.

 

Ganz im Sinne des Veranstaltungstitels wurden die Fragen erörtert, die sich mit den Auswirkungen der Reformation auf unsere Zeit beschäftigen. Für Jens Böhrnsen sind die Gesichtspunkte: Menschenrechte, Menschenwürde, Aufklärung und Gewissens- entscheidungen maßgeblich auf Luthers Reformation zurückzuführen. „Besonders Freiheit, aber Freiheit mit Verantwortung und die Überzeugung, dass alle Menschen gleich sind, haben ihren Ursprung in der Reformation“, so Jens Böhrnsen und weiter: „Deshalb ist die Reformationsbewegung viel mehr als ein historisches Ereignis.“ Für Pastorin Heike Wegener war Luther ein sehr enger Mensch, der von extrem vielen Ängsten geprägt war. Wie konnte er seine Angst überwinden? „Er hat in der Bibel die Überzeugung entdeckt und das Bewusstsein Gott liebt mich!“, so die Pastorin. Besonders wichtig ist ihr auch, dass Luther-Jahr nicht ausgrenzend wirkt und es ökumenisch begangen wird. „Luther hat auch die katholische Kirche verändert und die römische Prägung stark beeinflusst“, so Monsignore Molitor und weiter: „wir beschäftigen uns sehr stark damit, da der Blick auf Luther auch seitens der katholischen Kirche ein anderer ist.“ Molitor: „Wir müssen Luther mitfeiern und sind froh, dass der Ökumenische Schulterschluss gelungen ist.“ Alle drei auf dem Podium waren sich einig, dass Luther nicht nur ein theologisch geprägter Mensch war, sondern auch, bei aller Raubeinigkeit, extrem einfühlsam, poesievoll und musikalisch. „Darüber hinaus halte ich ihn für einen begnadeten Politiker, auch wenn er das eigentlich nicht wollte“, so Jens Böhrnsen, „und Toleranz ein Fremdwort für ihn war“. Ein wichtiger Punkt für die Kirche heute, ist für Heike Wegener, die Feststellung, dass Kirche keine festgesetzte Größe in unserer Zeit ist. Die Kirche muss sich immer wieder reformieren und Luther hat aufgezeigt, dass Kirche immer auf dem Weg ist. Auch Monsignore Molitor blickt mit einer gewissen Dankbarkeit auf das Leben Luthers: „Er hat uns weh und gut getan – Er ist vom Ketzer zum Zeugen des Glaubens geworden“. Die abschließende Frage aus dem Publikum, ob Luther uns auf die großen Fragen, wie soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz und Flüchtlingsströme eine Antwort geben kann, hat Jens Böhrnsen mit einem Zitat von Willy Brandt beantwortet: „Jede Zeit braucht ihre eigenen Antworten. Luther hat dort sicherlich keine, aber wir können aus den ethischen Prinzipien viel lernen.“

22.10.2017 in Ortsverein

Bremen International: Erfahrungen + Aktuelles + Perspektiven

 

Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Bremen im Internationalen Kontext – Bremen als Motor der Entwicklungsarbeit – Erfolge in der Entwicklungsarbeit finden ihren Anfang in Bremen.

 

Unter dem Titel:

 

„BREMEN International: Erfahrungen + Aktuelles + Perspektiven“

 

laden die drei SPD Ortsvereine Horn-Lehesterdeich, Borgfeld und Oberneuland zu einem öffentlichen, internationalen Abend ein:

 

Am Mittwoch, 15.11.2017 um 19:00 Uhr im Café Goedekens, Berckstrasse findet die parteiöffentliche Mitgliederversammlung mit

 

Referent Gunther Hilliges

 

statt.

 

Gunther Hilliges, mehr als 40 Jahre Mitglied im AIA (Ausschuss für Internationale Angelegenheiten der SPD Bremen), 20 Jahre Mitglied des Forums Eine Welt des SPD-Bundesvorstandes und ehemaliger Leiter des Landesamtes für Entwicklungszusammenarbeit hat viel zu erzählen.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend. Alle nicht-SPD-Mitglieder sind Herzlich Willkommen.

 

Tom

15.10.2017 in Ortsverein

Delmenhorst läuft für SPD Bremen....

 

Das war ja mal eine Aktion: Am Infostand der SPD in der Sögestrasse hatten wir Besuch und eine nette Diskussion mit zwei Herren aus Delmenhorst. "Ich laufe jeden Tag einiges an Kilometern. Wenn Du mir so eine Regenjacke von der SPD schenkst, laufe ich damit für Euch."

Das ließ sich Catharina nicht zweimal sagen und versprach eine Jacke in den nächsten Tagen. Gesagt getan und hingeschickt.

Und auch Horst hielt Wort. Er nutzt die Jacke täglich zum Laufen. Ein dickes Dankeschön und ein Foto kam heute an.

Tom

08.10.2017 in Ortsverein

500 Jahre Reformation - und weiter?

 

     2017 – 500 Jahre Reformation. Der SPD Arbeitskreis Christen und

der SPD Unterbezirk Bremen-Stadt laden recht herzlich zur Podiums-

diskussion zum Reformationsjahr ein:

 

500 Jahre Reformation – und weiter?

„Glaubensreformation und Politik – was würde Luther heute wählen?

25.09.2017 in Ortsverein

Herzlichen Glückwunsch.....

 

Der SPD Ortsverein Horn-Lehesterdeich gratuliert unseren beiden Kandidaten:

 

Sarah Ryglewski

Uwe Schmidt

 

ganz herzlich und wünscht gutes Gelingen in Berlin.

TOM

25.09.2017 in Ortsverein

Bremen hat gewählt...

 

Der Ortsverein Horn-Lehesterdeich bedankt sich bei allen Horn-Leherinnen und Horn-Lehern, die am Sonntag die SPD gewählt haben.

Nach Auszählung der Stimmen hat die SPD in den Ortsteilen Lehe und Lehesterdeich die Nase vorn:

Lehe:

SPD: 29,46 %

CDU: 25,21 %

FDP: 12,81 %

Lehesterdeich:

SPD: 28,42 %

CDU: 28,35 %

FDP: 14,16 %

Leider hat es auch in unseren Stadtteilen Stimmen für die AfD gegeben. Dies wird in den nächsten Wochen und Monaten eine der Herausforderungen für alle demokratischen Parteien auch in unseren Stadtteilen sein, bis zur Bürgerschaftswahl dies weiter zurückzudrängen.

Tom

31.08.2017 in Ortsverein

Bundestagswahl: Auf die Strasse

 

Langsam geht es in die heisse Phase des Wahlkampfes: Am Samstag, den 02.09.2017 ist der Auftakt des ersten Wahlstandes.

Zur Bundestagswahl 2017 haben sich die drei Ortsvereine: Horn-Lehesterdeich, Borgfeld und Oberneuland entschieden gemeinsam aufzutreten:

Auftakt ist am Samstag, 02.09.2017 in Oberneuland:

In der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr finden Sie Vertreter aller drei Ortsvereine vor der Sparkasse (Ecke Apfelallee/Oberneulander Heerstrasse) in Oberneuland.

Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche.

Tom

27.08.2017 in Ortsverein

Jetzt ist es wieder ordentlich...

 

Am Freitag waren Dana und Tom wieder einmal in Sachen: Ausbesserung, Reparatur und Neukleben unserer Plakate unterwegs.

Leider wurde das Plakat auf dem Bild ganz abgerissen und die Plakatständer in den Büschen "versenkt". Wir haben es jedoch wiedergefunden und neu aufgestellt.

Glücklicherweise wissen wir auch inzwischen wer das Plakat beschädigt hat. Wir werden uns kurzfristig um strafrechtliche Maßnahmen kümmern.

 

27.08.2017 in Ortsverein

„2020: Investieren oder tilgen?“ – Arno Gottschalk zu Besuch im Bremer Nordosten

 

Bei der letztwöchigen Mitgliederversammlung der SPD-Ortsvereine aus Borgfeld, Horn-Lehe und Oberneuland war Arno Gottschalk – Mitglied der Bremischen Bürgerschaft – zu Gast.

Mit im Gepäck hatte er einen Vortrag mit dem Thema „2020: Investieren oder tilgen?“. Hintergrund des Vortrags waren die zusätzlichen Finanzmittel, die Bremen ab dem Jahr 2020 vom Bund erhält. In der Öffentlichkeit wird darüber diskutiert, was mit dem Geld passieren soll. Hier hat Arno Gottschalk Hintergründe erläutert und schlüssig aufgezeigt, warum es der richtige Weg ist, die Mittel in konkrete Projekte zu investieren, anstatt sie, wie von einigen gefordert, komplett in den Schuldenabbau zu stecken.

Der Vortrag war sehr interessant und aufschlussreich. Die Ortsvereine haben danach gemeinsam mit Arno Gottschalk diskutiert und u.a. darüber gesprochen, wie man den Vortrag der Bevölkerung näher bringen und sie für diese Themengebiete interessieren kann. Denn – so die einstimmige Ansicht der Ortsvereine – nur so kann man glaubhaft und transparent die eigene Position erklärbar und nachvollziehbar machen.

Die Ortsvereine im Bremer Nordosten werden auch in Zukunft weitere Veranstaltungen dieser Art anbieten. Wenn Sie Interesse haben teilzunehmen, kontaktieren Sie uns gerne.

Termine

Alle Termine öffnen.

20.11.2017, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Fachausschuss für Umwelt und Verkehr

21.11.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr OV-Sitzung Horn-Lehesterdeich

30.11.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Fachausschuss Bildung und Kinder

02.12.2017, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr SPD Roter Schuh - mit alkoholfreien Glühwein
Gemeinsamer Stand der SPD Ortsvereine Horn-Lehesterdeich, Borgfeld und Oberneuland. Roter Schuh und alkoholfreier …

08.12.2017, 19:00 Uhr - 23:30 Uhr Weihnachtsfeier des OV Horn-Lehesterdeich

Alle Termine

Kommentare

Wetter-Online

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online